1982–1990
mehrfache Beteiligung am Mai-Salon im Haus am Lützowplatz (Berlin)
 
1983
Concours pour les Prix de Portrait, Academie des Beaux-Arts (Paris)
 
1987/1990
IV./V. Trienale des Portraits (Radom/Polen)
 
2002–2008
jährliche Ausstellungen mit dem Künstlersonderbund in Deutschland und dem Verein Berliner Künstler, deren Mitglied Bernd Krüerke ist.
 
2003
Galerie Rose (Hamburg) und Galerie Ludwig Lange (Berlin) mit der Pleinair-Gruppe HIN-AUS 
 
2004
Galerie Rose (Hamburg) und Galerie am Neuen Palais (Potsdam), ebenfalls mit der
Gruppe HIN-AUS
 
2005
Akademie Sankelmark (Flensburg), mit den Norddeutschen Realisten
 
 
2006
Rathaus Rellingen (Hamburg) und St. Jürgen (Flensburg), ebenfalls mit den Norddeutschen Realisten
 
2007/2008
Galerie Classico (Berlin)
 
2009
"Zerspalten – Grenzenlos. Die Stadt mit und nach der Mauer", Palais am Festungsgraben, Berlin
 
2009
"Ein Sommernachtstraum", Galerie 30 LINKS (Berlin)
 
2010
"Heimat", Wanderausstellung mit Katalog: Galerie 30 LINKS, Willy-Brandt-Haus, Hauptbahnhof (Berlin) 
 
2012
"sans souci", Wanderausstellung mit Katalog: Galerie 30 LINKS, Rathaus Potsdam
 
2014
"Transit", Galerie 30 LINKS (Berlin)